Bereits einen Tag nach dem gemeinsamen Kirchenkonzert des Musikvereins und des Männergesangverein "Cäcilia" findet sich in der Online-Ausgabe des Schwarzwälder Boten ein kleiner Bericht über das Konzert.

Am vergangenen Samstag, 20.03.2010, war in Vollmaringen Markungsputzete. Auch die Jugend des Musikvereins war mit einer großen Anzahl an Helfer dabei im ganzen Markungsgebiet von Vollmaringen den „wilden Müll“ aufzuräumen.

Jugendvorspiel: Musiker-Nachwuchs zeigt sein Können

Beim Jugendvorspielnachmittag des Musikvereins zeigten Flötenkinder und Jungmusikanten, was sie in letzter Zeit eingeübt haben. Die Flötengruppe unter Leitung von Hildegard Illiger und Daniela Brezing eröffnete den Nachmittag mit einer „Reise mit der Eisenbahn“. Die Flötenkinder nahmen Eltern, Großeltern, Geschwister und alle Besucher mit auf eine Fahrt rund um den Globus: Musikalische Eindrücke aus Frankreich, Irland, Russland und China waren zu hören. Auch die Verkleidung der kleinsten Nachwuchs-Musiker passten zum jeweiligen Land.

Einen Schritt weiter in der musikalischen Ausbildung sind die Kinder und Jugendlichen, die bereits an der Musikschule ein Blas- oder Schlaginstrument lernen. Viele von ihnen hatten sich zu kleinen Ensembles zusammengefunden und spielten Stücke vor, die den meist beeindruckenden Stand ihres Könnens zeigten. Auch Solovorträge waren zu hören. Keine Melodie, dafür aber eine extra Portion Rhythmus boten die Solovorträge der Schlagzeuger auf.

Der Zusammenklang der bis dahin einzeln vorgestellten Instrumentengruppen zeigte sich beim Auftritt des Jugendorchesters unter Leitung von Ina Gutekunst. Sie spielten unter anderem das Stück „I want to hold your hand“ von den Beatles. Bei „Irish Dream“ standen mit dem Jugendorchester einige fortgeschrittene Flötenkinder auf der Bühne, die das Stück um für Irland typische Flötenklänge ergänzten. Die Musik der Jugendlichen  fügte sich zu einem harmonischen, beeindruckenden Klangkörper. Durch das Programm des Jugendorchesters führte Sophie Prokopp. Den Vorspielnachmittag moderierte Jugendleiter Marcus Belz. Er wurde an diesem Nachmittag gleichzeitig aus dem Amt des Jugendleiters verabschiedet, das er aus persönlichen und beruflichen Gründen niederlegt. Mit einem Geschenk bedankten sich die Jugendlichen bei ihm für die geleistete Arbeit.

Impressionen des diesjährigen Jugendvorspielnachmittag:

Vollmaringer Musikverein wieder in ruhigem Fahrwasser

Querelen der vergangenen Generalversammlung vergessen / Ausblick auf das Jubiläumsjahr / Musical geplant

Nagold-Vollmaringen. Die Querelen in Sachen Jugendarbeit, die es im Vollmaringer Musikverein bei der Hauptversammlung vor einem Jahr gegeben hat, haben sich im Lauf des Vereinsjahrs schnell gelegt. Nun sieht der Vorsitzende Dieter Wirth den Verein „gut gewappnet“ für das 100-jährige Vereinsjubiläum.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok